La Perle du Champagne
0%

Hélène Delhéry Champagne - Hautvillers - France

Winzer unter Schutz
von Sankt-Helena...

  • Nachdem die Reliquien von Sankt-Helena im Jahre 841 unter Umständen, die in einem Abenteuerroman verfasst werden könnten, zur Abtei von Hautvillers gelangen sind, wurde das Dorf zum Verehrungs- und Pilgerfahrtszentrum zu dieser Beschützerin, die das Heilige Kreuz anlässlich Ihrer Wallfahrt in Jerusalem entdeckt hätte ... /...
  • Im Jahre des Heils 1048, wo eine große Trockenheit die Champagne betrübte, wurden die in der Klosterkirche Sankt-Sindulphe von Hautvillers aufbewahrten Reliquien von Sankt-Helena gebracht, um dieser Dreschflegel zu beenden. Während viele Gläubigen sie verehrte, stürzten ergiebige Regenfälle. Um dieses Wunder aufrechtzuerhalten, wurde ein Kreuz auf diesem Platz errichtet, das sich heutzutage dem Champagner Hélène Delhéry gegenüber befindet.

Weinkellereien aus den 17.-18. Jahrhunderten,
die in der Kreide von Mönchen gebohrt wurden...

  • 1931 gegründet, lässt sich die „SCV Les Vignerons d’Hautvillers“ (die Winzergenossenschaft von Hautvillers) 1936 endgültig am Stadteingang von Hautvillers auf der Strasse aus Epernay, auch „Côtes de Lhéry“ genannt, nieder. Zwischen dem rechten Ufer der Marne und den Hängen von Montagne de Reims ist Hautvillers der berühmteste Dorf des Champagnergebiets, „Entstehungsort des Champagners“ seitdem Dom-Pérignon - Vorläufer der verschiedenen Verschnitte von Weinanbaugebieten und Rebsorten – hier das Sprudeln geschaffen hat... /...
  • Heute reifen mehr als 1 Million Flaschen langsam im Weinkellereikilometer, der in der Kreide von den Schülern vom „Vater“ des Champagners gebohrt wurden... werdende ausgezeichnete Cuvee.

Trauben die von der
Arbeit der Winzer und
dem Know-How der
Kellermeisterin ins
Gefecht geführt
werden ...

  • Die Trauben, echte Anbauperle, sind von den Winzern verwöhnt, die ihnen alle ihre Aufmerksamkeit und ihren Professionalismus widmen. Die Cuvee sind von Gabrielle Bouby - einer der im Champagner seltenen Frau als Kellermeisterin – erzeugt. Durch ihr Know-How führt sie die ganze Finesse, Reinheit, Feinheit, Sinnlichkeit, Geziertheit der Chardonnay, Pinot-Noir und Meunier aus einer einzigartigen Terroir ins Gefecht ... /...
  • Die Cuvee sind echte Juwel, die gleichzeitig durch die Arbeit der Menschen und Verwendung von leistungsstarken modernen Produktionsanlagen hergestellt und dazu durch eine lange Reifung in traditionellen Kellereien sublimiert werden. Bei der Verkostung strahlen die feinen Blasen von unserem köstlichen Champagner wie der Glanz von Perlen.

Cuvee
nach dem Abbild eines ausgezeichneten Ortes...

Perles d'Assemblage

Perles d'Assemblage

Perles de Chardonnay

Perles de Chardonnay

Perles Rosees

Perles Rosées

Éclat de perles

Éclat de perles
Silbermedaille bei den « IWSC London 2016 »
Silbermedaille bei den „Internationalen Vinalies 2014“
Gold medal in Concours agricole 2016
Gold medal in Concours des feminalises 2016
Perles d'Assemblage Harmonie und Gleichgewicht der Aromen, delikates und verführerisches Gefühl am Gaumen. Echtes Vergnügen für jeden Moment.
Perles d'Assemblage Starke Goldfarbe mit feinen und regelmäßigen kleinen Perlen.
Duftnoten nach Gekochten Äpfeln und Gewürzen (Zimt, Gewürznelke), dieser Champagner orientiert sich allmählich nach Noten von Rahm und Brot, die eine gewisse Komplexität zeigen und die lange Reifung beweisen.
Der globale Eindruck ist von dem Gleichgewicht der Aromen von Früchten und Noten von Keksen geprägt.
Bei der Verkostung ist das Sprudeln rund und verführerisch. Der Wein wirkt diskret und bietet eine seidenartige, weiche und delikate Textur. Säure und Süsse bilden eine naschhafte Harmonie und bringen sogar diese Harmonie ins Gefecht. Nach einem kleinen Augenblick geben diese Perles d’Assemblage aus den 3 im Champagnergebiet erlaubten Rebsorten (Chardonnay, Pinot Noir und Meunier) ohne Übermass und immer mit Feinheit die kalkartige Herkunft der Trauben wieder.
Es geht um einen Wein, der Sie an jedem Moment mit grossem Vergnügen verkosten können.
Wir empfehlen Ihnen, diese Cuvee in einer schmalen Flöte, bei einer Temperatur von 8° und begleitet von Feingebäcken (Petit-Four) zu verkosten.
Silbermedaille bei den « IWSC London 2016 »
Silbermedaille bei den „Internationalen Vinalies 2014“
Silver medal in Concours Agricole 2016
Perles de Chardonnay Charakter der Rebsorte und Identität seines Terroirs. Seine Frische ist beim Aperitif oder mit Muscheln zu verkosten.
Perles de Chardonnay Die blassgelbe Farbe enthüllt ein lebendiges feines und kristallines Sprudeln.
Die blumigen Aromen erwähnen sofort die Frische des Frühlings (Akazie, Osterglocke und Geissblatt). Bei der Lüftung bringen Duftnoten von Sommerfrüchten (Mirabellen) und krautartige Frische (Vetiver) Komplexität.
Eine schöne leicht beissende Säure begleitet die Verkostung. Es handelt sich um einen leicht saueren (Gleichgewicht Zucker-Säure), delikaten, frischen und schlanken Wein, der vom Auftakt bis zum Abgang intensiv wirkt. Er enthüllt gleichzeitig den Charakter der Chardonnay-Trauben und die mineralische und kalkige Identität von seinem Terroir.
Dieser Wein hat einen langen, komplexen und leicht saueren Abgang mit einer schönen kalkigen Frische sowie eine leichte aber erfrischende Verbitterung.
Nun, in einer schmalen Flöte und bei einer Temperatur von 8° zu verkosten.
Für den Aperitif (mit einigen Parmesanspäne) geeignet, aber auch mit leichten Vorspeisen aus Meeresfrüchte, wie etwa Muscheln.
Bronzemedaille bei den « IWSC London 2016 »
Gold medal in Concours agricole 2016
Gold medal in Concours des Feminalises 2016
Perles Rosees Hinter einem verführerischen Aussehen versteckt sich eine echte Persönlichkeit. Ihre Struktur begleitet hervorragend Delikatessen
Perles Rosees Die Rosenblatt-Farbe von diesem Rosé-Champagner erwähnt sofort Eleganz und Verführung.
Das reiche Sprudeln taucht auf, um auf der Oberfläsche einen schönen weissen Kordon zu bilden.
Naschhafte Noten von Kirschen und Eibisch auf einem leicht „gerauchten“ Fond erscheinen. Dann tauchen Pfingstrose und Erdbeeren mit Schlagsahne Duftnote auf.
Sprudelnd und von einer schönen Frische geprägt bei Verkostung. Dann zeigt sich diese Cuvee weiniger und strukturiert, und lässt eine wie Seidentaft aussehende Textur erscheinen; einiges Tannin kommen zur Verdichtung des Weines und Vorbereitung des Abgangs. Dieser enthüllt sich lang und aromatisch. Daraus kommt ein Stärkegefühl, wo Säure, Zucker, Weingeschmack und Tannin des roten Côteaux Champenois von Hautvillers in einer reichen und konsequenten Gesamtheit wiederzufinden sind.
Es handelt sich um einen ambivalenten Rosé-Champagnerwein, der hinter einem verführerischen Aussehen eine echte Persönlichkeit zeigt.
Nicht zu frisch (8°-12°) und in einer breiteren Flöte als üblicherweise zu servieren, wie etwa in einer „Tulipe“-Flöte, um mit Begleitung von Delikatessen auf Grundlage von Rind oder Lamm ins Gefecht geführt zu werden.
Silbermedaille bei den « IWSC London 2016 »
Goldmedaille bei dem Weinwettbewerb Feminalies Beaune 2014 (Weine sind ausschliesslich von Frauen verkostet)
Silbermedaille bei dem weltweiten Wettbewerb von Brüssel 2014
Silbermedaille bei dem Wettbewerb der Grössten Weine Frankreichs Macon 2014
Éclat de perles Spiegelbild von den schönsten Trauben aus einem einzigartigen und ausgezeichneten Terroir. Verkostungsvergnügen von einem Großen Champagnerwein.
Éclat de perles Kostbarkeit, das ist der erste von einer ziemlich starken goldenen Farbe gegebene Eindruck, die auch von zahlreichen feinen Perlen, die sich schnell bis zu der Oberfläche bewegen, wo sie einen breiten und kompletten Kordon bilden, belebt wird.
Ganz diskret werden Aromen von reifen Früchten von Duftnoten von Baguette-Brot begleitet. Nach einigen Minuten zeigt der Wein seinen mineralischen und kräftigen Charakter. Nach und nach enthüllt die Entwicklung durch Sauerstoff Aromen von Honig, Ananas, Quitte und trockene Früchten. All diese Düfte beweisen die hochwertige Qualität der Trauben bei der Lese.
Die Verkostung wirkt sofort frisch und dann erweist sich der Wein als breit, üppig und weinig. Füllig und fleischig, und mit einem perfekt-integriertem Sprudeln stellt dieser Champagner eine dichte und zärtliche Textur vor. Die Gesamtheit ist sehr konsequent und vermittelt ein Gefühl von Reinheit. Der Abgang ist lang, mineralisch (kalkiger Eindruck), kräftig und warmherzlich. Dadurch wird das bei der Verkostung entstandene Gefühl verlängert.
In einer breiten Flöte au gobelet servieren, damit der Wein sich am besten entdecken lässt und möglichst nicht zu kühl (10-12°). Für die Champagnerliebhaber besteht die Möglichkeit, dank ihrer Beschaffenheit diese Cuvee von 3 bis 5 Jahre in einem Weinkeller aufzubewahren.
nahaufnahme

Impressum

Le présent site Internet est la propriété de la SCV Les Vignerons d’Hautvillers.
N° de Siret 302 868 435 00017 – Code NAF : 159G

Responsable de la publication : Bruno Mérot
Siège social : chemin des Garennes
51160 HAUTVILLERS

DROIT DE PROPRIÉTÉ INTELLECTUELLE :

Toute représentation, reproduction et exploitation partielle ou totale de la marque Hélène Delhéry et de son logo est donc prohibée. La structure générale ainsi que les textes, les images et tous les éléments composant ce site Internet sont la propriété de la SCV Les Vignerons d’Hautvillers. La reproduction de tout ou partie de ce site, sur quelque support que ce soit, est formellement interdite sauf autorisation expresse du responsable de la publication. Les documents ne peuvent faire l'objet de copie qu'à titre d'information,
la copie étant réservée au seul usage privé. Toute représentation ou reproduction de ce site, par quelque procédé que ce soit, constituerait une contrefaçon sanctionnée par les articles L.335-2 et suivants du Code de la propriété intellectuelle.

Ce site, qui a pour langue officielle la langue française, est soumis au droit français et à la compétence des juridictions françaises.

PHOTOGRAPHIES ET COPYRIGHT :

Michel Jolyot - Reims
Visuel Impact - Collection CIVC
Fotolia
SCV Les Vignerons d’Hautvillers
Image de Marque
CONCEPTION ET DÉVELOPPEMENT :

ID-Parallèle
37 avenue Hoche
51100 Reims
Tél. : 03 26 35 48 74
SIRET : 490 907 011 00038
APE : 6201Z
RCS Reims

CREATION & REDACTION :

Arketing-Accompagnement Marketing

HÉBERGEMENT :

OVH SAS au capital de 500 k€ RCS Roubaix–Tourcoing 424 761 419 00011 – Code APE 721Z - N° TVA: FR 22-424-761-419-00011
Siège social: 140 Quai du Sartel - 59100 Roubaix - France.
nahaufnahme

Kontakt
Champagne Hélène Delhéry – Chemin des Garennes 51160 Hautvillers
Tél. : 03.52.74.01.64

Vielen Dank, dass Sie die rot markierten Felder überprüfen!

(*) Pflichtfelder